Termine 2017
Programm 2017
Adventskonzert 2015
Home/Kontakt
Opernsoiree
Pimpinone 2013
Don Giovanni 2013
Frühling 2012
Fotogalerie
Mitgliedschaft

Tomaso Albinoni (1671-1751)

Pimpinone

oder die ungleiche Heirat

Opera buffa in 3 Intermezzi

Uraufführung im Jahre 1708 in Venedig 

 

Eingerichtet, bearbeitet und gestaltet von Heinrich Graf

mit Diana Haller (Staatsoper Stuttgart)

 

 Vespetta

 Diana Haller

(Mezzosopran)

Pimpinone

 Sebastiajan Podbregar

(Tenor)

 

Diana Haller (Staatsoper Stuttgart) als Vespetta gelingt es, sich bei dem reichen Pimpinone, Sebastjan Podregar beliebt zu machen und als Hausmädchen angestellt zu werden. Mit ihrem Liebreiz macht sie sich unentbehrlich. Pimpinone ist selig und begeht die größte Dummheit seines Lebens und heiratet die schöne, junge Vespetta.

Plötzlich sind alle Tugenden und Versprechungen vergessen. Pimpinone bereut seinen Entschluss bitterlich. In seiner Arie singt er „Man hüte sich vor einem bösen Weibe“ und ergibt sich stumm in sein selbstgewähltes Eheglück.

 

Es spielten die Philharmonischen Kammersolisten unter der Leitung von Heinrich Graf.

 

 

 

Weihnachliches

Adventskonzert 2017 

erleben Sie zum 1. Advent im Historischen Stadttheater

 

Die Stuttgarter Sopranistin Julie Eberhardt, eine brilliante Künstlerpersönlichkeit, singt mit ihrer herrlichen Stimme Arien von Bach, Händel u.a. für Sopran und Trompete.

Der erste Solotrompeter Sebastian Zech von den Stuttgarter Philharmonikern wird Sie mit seiner Trompete ebenso begeistern wie der Solocellist Bernhard Lörcher und die renommierte Flötistin Gina Gaul (Botschafterin für Musik von Mittelhessen) werden das musikalische Programm hervorragend ergänzen.

Die Theater- und Fernsehschauspielerin Annette Mayer, wird wieder spannende Weihnachtsgeschichten aus dem Leben lesen.

Es spielten die Philharmonischen Kammersolisten unter der Leitung von Heinrich Graf.

  



Programm 2016 

Gaetano Donizetti (1797 -1848) 

Die Schweizer Hütte

(Betly, ossia La Campanna Swizzeria)

Komische Oper in zwei Akten

Eingerichtet und bearbeitet von Heinrich Graf

 

 Betly

 

Josefin Feiler

Sopran (Staatstheater Stuttgart)

Daniele

 

Alexander Efanov

Tenor (Staatstheater Stuttgart)

 

 Max

Ulrich Wand

Beriton (Staatstheater Stuttgart)

 

 

Dieses Werk wird von Donizetti-Kennern als eins seiner gelungensten betrachtet.

Das Libretto stammt von Donizetti selbst, der es nach der Oper „Le Chalet“ von A. Adam schrieb. Deren Libretto hatte E. Scribe in Anlehnung an Goethes „Jery und Bätely“ verfasst. Die Erstaufführung 1836 in Neapel war ein großer Erfolg.

Zum Inhalt: Der junge Daniele umwirbt vergeblich die allein lebende Betly, die um keinen Preis ihre Unabhängigkeit zu Gunsten einer Ehe aufgeben will. Da stiftet ein gefälschter Brief Verwirrung.

 

 

 

 

Vincenzo Bellini (1801 -1835)

Norma

 Tragisch lyrische Oper in zwei Akten

Libretto von Felice Romani

Uraufführung im Jahre 1831 in Mailand

 

eingerichtet und bearbeitet von Heinrich Graf

(eine Kammeroper-Fassung speziell für das Historische Stadttheater Weissenhorn)

 

 

Norma

Larissa Ciulei (Sopran)

 Adalgisa

Diana Haller (Mezzosopran)

 Pollione

Sebastijan Podbregar (Tenor)

 Klothilde

Maja Majcen (Sopran und Narration)

 

 

 

Norma und Adalgisa

 

Norma und Polligone

 

 

 

to Top of Page